Freitag | 3. Mai 2013 | 19:00 Uhr

Dicke Mädchen

Komödie | Deutschland 2012 | 76 Minuten | Digital
Regie: 
Axel Ranisch
Darsteller: Ruth Bickelhaupt, Sven Ritter, Peter Trabner, Paul Pinkowski
Deutsche Fassung (DF)

Was kostet die Produktion eines packenden Kinofilms? Mehrere Millionen und viele Fördermittel? Nun, manchmal reichen bereits 517,32 Euro. Nicht zu glauben? Ist aber so! Zumindest gibt AXEL RANISCH diese Produktionskosten für seinen Film an. Der eigentliche Wert des Filmes ist aber nicht in Geld zu messen, sondern zeigt sich in den vielen Ideen, der Leidenschaft des Teams und den tollen, aber ungewöhnlichen Hauptdarstellern. Ungewöhnlich, weil sie eigentlich gewöhnlich sind. Der wahre Star des Films ist Ranischs eigene Großmutter, die wunderbare RUTH BICKELHAUPT. Sie spielt mit 89 Jahren ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm.

Erzählt wird die Geschichte des Bankangestellten SVEN und seiner an Demenz erkrankten Mutter EDELTRAUT, mit der er zusammen wohnt. Tagsüber wird Edeltraut von DANIEL betreut, der sich bald nicht mehr nur um die alte Dame kümmert. Ein gemeinsamer Badeausflug der Männer führt zu Nacktheit, Befreiungsschreien und einer Annäherung...

Axel Ranisch präsentiert uns eine skurrile Komödie mit Darstellern, die über Waschbrettbäuche, Körperrasur und hippe Outfits angenehm erhaben sind.

 

Vorfilm

Treviano e la Luna

Kanada 2010 | 11 Minuten | Digital
Regie:
Clark Nikolai
Darsteller: Barbara Ebbison, Trevor McLain, Clark Nikolai
Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)

Eine skurrile Neuinterpretation der Oper von Rossini. Mit sexy Bären beim Teetrinken, beim Duschen, beim Rasieren. Alles im Mondlicht, versteht sich.

Dicke Mädchen

Trailer Dicke Mädchen

Treviano e La Luna

Treviano e La Luna